2011/2012

Eindrücke aus dem Schuljahr 2011/2012

24. Juli 2012
Kurz vor den Sommerferien konnten sich einige Schüler-/Innen der Klassen 5, 6a und 6b riesig freuen. Nach dem Besuch bei der FUG Ulm hatten die meisten 5Klässler und 6Klässler an einem Kunstwettbewerb teilgenommen.
Hier legten sich die Schüler so richtig ins Zeug…es wurde gemalt, gepinselt, geklebt, getont…
Die Entscheidung fiel der Jury nicht leicht und so gab es aus Klasse 5 und Klasse 6 je drei Gewinner. Die Firma FUG spendete tolle Preise, z.B. 2 City-Roller, 2 Ipod Nano, und 2x Eintrittskarten für den Freizeitpark Rust.
Aus Klasse 5 gewannen: Bertan, Kübra und Johannes
Aus Klasse 6 gewannen: Sündüz, Diana und Annalena
Vielen Dank an die Firma FUG für die tollen Preise und die tollen Führungen im Werk!

16. – 20. Juli 2012
Schullandheim in Thalkirchdorf der Klasse 6b
Mit dem Zug gings nach Immenstadt und von dort aus mit dem Bus in das kleine Dörfchen Thalkirchdorf. Nach einer Wanderung von 1 1/2 Stunden erreichten wir unser Domizil. Das Albrecht-Glöckle-Haus, eine Selbstversorgerhütte weit abgeschieden vom Handyempfang und sonstigen technischen Geräten. Natur pur – es kam nie Langeweile auf!!!

CIMG5895 CIMG5741 CIMG5742 CIMG5744
 CIMG5859 CIMG5747 CIMG5749  CIMG5756
 CIMG5766  CIMG5768  CIMG5767  CIMG5782
 CIMG5783  CIMG5794  CIMG5789  CIMG5802
 CIMG5803  CIMG5808  CIMG5815  CIMG5818
 CIMG5824  CIMG5839  CIMG5855  CIMG5856
 CIMG5879  CIMG5884  CIMG5887  CIMG5895
       

Ein super Schullandheim!!!

16. Juli 2012
Die ganze Klasse 5 besuchte die Sägerei Gaiser. Dabei konnten die Schüler den Werdegang “Vom Baum zum Brett” hautnah miterleben.

11. Juli 2012
AOK-Vorbereitungslauf im Stadion am 11.07.2012
Am 11.07. startete eine kleine, aber feine Gruppe von Läufern beim AOK-Vorbereitungslauf im Stadion. Die Schülerinnen und Schüler kommen aus den Klassen 5, 6a, 6b und 7b und haben sich für die Jugendläufe im Rahmen des Einsteinmarathons im September angemeldet.
Sie bewältigten die Strecke von 1500m ohne Probleme.

25. – 27. Juni 2012
Radschullandheim Blaubeuren der 5. Klasse
1.Tag
Am 25.06.12 startete die 5.Klasse und drei Begleitpersonen ins Schullandheim nach Blaubeuren. Dabei kamen unsere neuen Schulfahrräder voll zum Einsatz. Bei leichtem Regen ging die Tour quer durch Ulm Richtung Blaubeuren.
Viel Glück hatten wir mit dem Wetter, denn schon nach kurzer Zeit konnten alle ihre Regenkleidung ablegen. Mit ein paar wenigen Pannen kamen alle gut gelaunt in Blaubeuren an. Nachmittags stand eine Stadtralley, die Besichtigung des Blautopfs und der Besuch des urgeschichtlichen Museums auf dem Plan.
Abendessen gab es um 18.00 Uhr, danach ging es zum Spielen auf den Spielplatz in der Nähe der Jugendherberge. Eine tolle Modenschau, organisiert von den Mädels, war der Höhepunkt des Abends.

2. Tag
Nach einer langen Nacht (die letzten waren um 03.15 Uhr still!) –und hier bedanken wir uns bei Herrn Wolff, der mit viel Verständnis die Schüler zur Nachtruhe anhielt- startete die ganze Truppe mit den Fahrrädern zum Hohlen Felsen bei Schelklingen. In der Höhle bekamen wir eine tolle Führung mit Herrn Frey. Einige konnten es kaum glauben, was hier vor 40.000 Jahren stattfand…
Das anschließende Grillen wurde zu einem tollen Event, denn jedes Würstchen fand seinen richtigen Platz auf dem Grill (Schwein, Rind, Pute und Helal). Eine tolle Abkühlung war der Besuch im Freibad in Blaubeuren. Nach dem Abendessen hatten die meisten noch zu viel Energie, so dass es wieder zum Spielplatz ging.

3. Tag
Nach dem Frühstück wurden die Zimmer geräumt, die Bettwäsche versorgt, die Koffer/Taschen gepackt und die Fahrräder vorbereitet. Frau Herceg und Herr Pabst übernahmen wieder dankenswerter Weise den Gepäcktransport, so dass alle nur mit einem kleinen Rucksack die Heimreise antreten konnten. In Rekordzeit schaffte es die Klasse 5 gesund und munter anzukommen. Für alle Beteiligten waren es drei tolle, ereignisreiche Tage.

21.Juni 2012
Besuch der Firma FUG in Ulm
Am 21.06.12 besuchte die Klasse 5 die Firma FUG Fernwärme in Ulm.
Zu Beginn gab es einen kurzen Vortrag über das Unternehmen. Dabei konnten die SchülerInnen erfahren wie aus Biomasse im Heizkraftwerk Wärme erzeugt wird.Nach einer kleinen Stärkung mit Butterbrezel und „Cola“ fand eine Führung im Heizkraftwerk statt. Alle Kinder und Begleitpersonen wurden mit schicken grünen Sicherheitshelmen ausgestattet, denn im Werk war es eng und sehr warm.
Die im Heizkraftwerk gewonnenen Eindrücke sollen die 5Klässler und auch die 6Klässler (die eine Woche später die FUG besichtigen) im Kunstunterricht umsetzen und dann an einem Kunstwettbewerb teilnehmen. Es winken tolle Preise und im September wird eine Jury den Gewinner ermitteln.

27. März 2012
Lesewettbewerb in Friedrichshafen
Die Klassen 6a/b waren im Zeppelin Museum in Friedrichshafen und unterstützten Hatice beim Lesewettbewerb im Medienhaus.

14. März 2012
Das Schulgartenprojekt geht weiter!
Durch die fachmännische Unterstützung der Firma Zaiser wurden die Hochbeete aufgestellt und befüllt. Am 21.03. ging es mit dem Bau der Kräuterschnecke los. Weiter Bilder findet ihr unter der Rubrik “Lernangebote und Projekte” –> “Schulgarten”.

08. März 2012
Die SMV organisierte den Wintersporttag:
Wonnemar und Eislaufanlage in Neu-Ulm
Bilder vom Wonnemar:

7. März 2012
Ein Teil der Klassen 8 besuchte die Valckenburgschule.
In kurzen, praxisnahen Einheiten bekamen wir einen Einblick in die Berufsfelder Altenpflege, Landwirtschaft und Gastronomie.
Das Programm des Vormittags wurde extra für uns entworfen und es war total interessant.
14. Februar 2012
Die SMV organisierte die Schuldisco:

10. Februar 2012
Klasse 6b
Kaffee- und Kuchenverkauf am Elternsprechtag

Die Einnahmen sowie die Spenden fließen in das Schullandheim am Ende des Schuljahres.
Bedanken möchten wir uns noch
–> bei den Lehrerinnen Frau Seitel sowie Frau Reufels, die uns beim Kuchenbacken halfen
–> für die Kuchenspenden der Eltern
–> bei Schülern der Klasse 9 die uns beim Verkauf zur Seite standen

Vielen Dank!!!

Projekt Schulgarten (Oktober – Juli)
Der Schulgarten wird so angelegt und gestaltet, dass ein gutes, sinnvolles und nachhaltiges Arbeiten möglich ist.
Im Oktober 2011 begannen die Arbeiten. Dank der finanziellen Unterstützung durch Futurino und der fachmännischen Betreuung der Firma Zaiser konnte für unseren Schulgarten eine gute Grundlage geschaffen werden.

4. März 2012
Die Hochbeete werden aufgestellt und befüllt.

21. März 2012
Die Kräuterschnecke wird gebaut.

21. März 2012
Die Kräuterschnecke wird bepflanzt.