Berufsorientierung

Die Vorbereitung auf die Berufswahl im Rahmen der Berufswegeplanung hat an der Albrecht-Berblinger-Gemeinschaftsschule einen hohen Stellenwert.

Bereits in den Klassen 5 und 6 ist die Berufs- und Arbeitswelt Thema:

  • bei Erkundungen von Betrieben im Stadtteil
  • bei Arbeiten im Schulgarten
  • Schüler lernen Berufe zum Thema Garten kennen
  • im Technikunterricht
  • Schüler beschreiben die Tätigkeiten der Eltern/Erziehungsberechtigten
  • Berufswahlordner werden mit Unterstützung der Schule angeschafft, Register anlegen


In Klasse 7:

  • ein einwöchiges Projekt: Produkte werden geplant, produziert und auf den Markt gebracht.
  • Bei einem eintägigen Schnupperpraktikum lernen die Schüler die Arbeitswelt eines Elternteils bzw. Verwandten kennen.


In Klasse 8:

  • zweiwöchiges Betriebspraktikum
  • einwöchiger Besuch der Bildungsakademie
  • Ferienpraktika und Praktika an schulfreien Tagen
  • berufskundliche Betriebsbesuche
  • berufskundliche Informationsveranstaltungen
  • Arbeitsplatzerkundungen
  • Fragebögen
  • Interviews durchführen


In Klasse 9:

  • einwöchiger Besuch der Bildungsakademie


Verantwortliche und Zuständige der Schule
:

  • Fachleiter in Berufsorientierung
  • Klassenleitung: Berufswahlvorbereitung im Unterricht
  • Fachlehrer WAG (Wirtschaft-Arbeit-Gesundheit)
  • Schulsozialarbeit


Schulisches Netzwerk:

  • Agentur für Arbeit
  • Berufseinstiegsbegleiter
  • JAZz (Jung-Alt-Zukunft-zusammen) Betreuer im Berufedschungel und Bewerbertraining
  • Kooperationsbetriebe (EVO-Bus, Galeria-Kaufhof, Aldi)