FahrRad

f15

Seit Jahren findet an der Albrecht-Berblinger Schule ein Fahrradprojekt statt. Dabei werden Fähigkeiten und Fertigkeiten im Umgang mit dem Fahrrad geschult. Wie auch im Schulprogramm verankert, fahren die 5. Klässler immer am Ende des Schuljahres ins Schullandheim nach Blaubeuren.
Die Schüler werden hierfür durch fahrspezifisches Training und vorherige Übungsfahrten vorbereitet. Im Rahmen des Technikunterrichts lernen die Schüler-/innen der Klasse 5, im 2. Schulhalbjahr alles Wissenswerte (theoretisch wie praktisch) zum Thema Fahrrad.

Dabei erwerben sie Kenntnisse über:

  • das verkehrssichere Fahrrad
  • die richtige Einstellung des Fahrrads
  • fahrradtechnische Übungen
  • Fahren in der Gruppe
  • kleinere Reparaturen

Der Besuch eines Fahrradgeschäftes ist Bestandteil des Unterrichtes.

Hier ein paar aktuelle Fotos:

Und hier ein paar Eindrücke der letzten Jahre:

Geplante Radprojekte

Klasse 5a:

  • Übungen auf dem Schulhof
  • Übungsfahrten in der Schulumgebung
  • Übungsfahrt Richtung Blaustein
  • Radschullandheim nach Blaubeuren

Klasse 6b:

  • Übungsfahrt zum Wasserschutzgebiet Ulm Wiblingen
  • Berufsfelder mit dem Fahrrad erkunden: z.B. Fahrradtour zur Gärtnerei in Wiblingen
  • Museumswerkstadt in Neu-Ulm

Klasse 8-10:

  • Die Schüler der oberen Klassen haben immer wieder die Aufgabe als Radbegleiter bei Ausflügen der unteren Klassen zu helfen.
  • sportliches Radfahren (im Rahmen des Sportunterrichtes)

Seit dem Frühjahr 2012 stehen der Albrecht-Berblinger Schule 15 einheitliche Fahrräder zur Verfügung. Diese wurden im Rahmen eines Wettbewerbes 2011 gewonnen. So kann gewährleistet werden, dass auch Kinder an Fahrradaktionen teilnehmen können, die kein eigenes Fahrrad besitzen.